Mit ‘see’ getaggte Artikel

hemmoor

Sonntag, 03. Juni 2007

gestern und heute waren rainer und ich unterwegs in hemmoor zum tauchen – das war nicht nur sehr spannend, sondern auch äußerst entspannend.
das wetter war am samstag nicht sooo gut aber der sonntag hat uns dafür voll entschädigt.

in hemmoor gibt es einen kreidesee, in dem man wunderbar tauchen kann – es gibt dort eine tauchbasis mit angeschlossenem campingplatz. für warme duschen, essen (imbiss), toiletten, nottelefone und flaschenbefüllung ist also gesorgt.

  • eine übernachtung auf dem campingplatz mit dem womo kostet 7.-, pro person zahlt man (eventuell – siehe weiter unten) nochmal 3.- drauf.
  • strom auf dem campingplatz kostet 2,50
  • wenn man im see tauchen will, braucht man eine taucherlaubnis, die 10.- pro tag und nase kostet. taucht man von freitag bis sonntag, gibt’s ein 3-tages-angebot für 27,50. es gibt auch noch eine 10er karte, die 90.- kostet und nicht verfällt, aber auch nicht übertragbar ist.
  • taucht und übernachtet man dort, bleiben dir die 3.- pro person von oben erspart.
  • eine 10l flaschenbefüllung kostet 3,50 (12l: 4,20)

der see ist von über 100 jahren zementproduktion übrig geblieben, denn von 1862 bis 1976 wurde dort kreide abgebaut und in einer zementfabrik am heutigen see verarbeitet. als der abbau zu ende war, füllte sich die ürsprünglich 130 meter tiefe grube mit grundwasser – heute ist der see 60 meter tief, denn er wurde mit den trümmern der fabrik, nach deren abriss, aufgefüllt.
es gibt im see eine menge zu sehen, unter anderem versunkene industrieanlagen (lkw, betonbombe, rüttler, brücken, treppen, buden), autos, wohnwagen, ein segelboot und gespenstisch anmutende versunkene wälder..

auf jeden fall nicht nur einen ausflug wert!

aloha gina